Lia Manoliu Stadium

Projekt
National Arena Lia Manoliu

Jahr
2011

Ort
Bukarest (Rumänien)

Kapazität
55.000

Kunde
JV Max Bögl-Astaldi

Kategorie
Stadion

Leistungsumfang
Entwicklung & Bau des Antriebssystems

Das größte Fußballstadion Rumäniens bekommt ein wandelbares Stadiondach

Im Jahr 2011 wurde die moderne National Arena „Lia Manoliu“ im Herzen von Bukarest erbaut. Das Fußballstadion wurde mit innovativem Design in den rumänischen Nationalfarben und mit der Kapazität von 55.000 Zuschauern konzipiert.

Aufgrund des charakteristischen Designs wurde das Stadion sogar mit dem antiken Kolosseum in Rom verglichen. Die National Arena wurde als eine Mehrzweckarena für Veranstaltungen, Konzerte und Fußballspiele geplant. Deshalb war es wichtig, dass sie wetterunabhängig verwendbar ist. Ein wandelbares Dach bot die beste Lösung.

Das Dach ist aus einer lichtdurchlässigen Membran und verfügt über eine wandelbare Fläche von 9.000 m². Das ovale Dach ist seilgeführt und kann somit entlang von 32 Stahlseilen bzw. Achsen auf- und zugezogen werden. Dies geschieht mithilfe eines Seilantriebs, wobei entlang jeder Achse eine eigene Seilwinde die Aktivierungsseile bewegt. Wenn das wandelbare Dach geöffnet ist, verschwindet die gefaltete Membran hinter dem Videowürfel im Zentrum des Stadions. Es ist somit möglich den Besuchern bei jedem Wetter ein tolles Spiele oder Konzerte zu bieten.

Ihnen gefällt das Projekt?
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über ECCON und unsere Lösungen erfahren möchten. Wir freuen uns, Sie bei Ihrem Projekt zu unterstützen!